Brandschutzerziehung


Warum überhaupt Brandschutzerziehung?

Jede dritte Brandverursachung in der Bundesrepublik Deutschland wird durch Kinder und Jugendliche ausgelöst.
Es sterben in Deutschland jedes Jahr 200 Kinder und 600 Erwachsene an den folgen eines Brandes.
Die Gründe hierfür sind, ein geringes Brandschutzbewusstsein in der Bevölkerung und eine sehr geringe Kenntnis auf dem Brandschutzsektor.
Im Vergleich zu anderen Ländern wie z.b. Schweden, Groß-Britannien oder USA ist das Brandschutzbewusstsein in Deutschland wirklich erbärmlich.
Man nehme nur das Beispiel Rauchmelder, haben Sie einen Rauchmelder zuhause?, in den USA sind 90% aller Haushalte mit Rauchmeldern ausgestattet, in Schweden sind es 70% aller Haushalte, in Groß- Britannien sind es 75% und in Deutschland hingegen sind lediglich 7% aller Haushalte mit Rauchmeldern ausgestattet.
In anderen Bereichen ist man noch nicht soweit. Ein großer Teil der deutschen Bevölkerung weiß weder wie "ihre" Feuerwehr "funktioniert", noch wie man einen Notruf richtig absetzt oder wie man sich im Brandfall oder in Notfallsituationen richtig verhält.

Die Aufgabe der Feuerwehr ist es, die Bevölkerung aufzuklären, sie auf die Gefahren hinzuweisen, ihnen vermitteln wie man sich in einer Gefahrensituation richtig verhält und auch die Feuerwehr richtig alarmiert und einweist.

Aus eigener Erfahrung weiß jeder, dass es schwierig ist Erwachsene von etwas zu überzeugen. Im Bereich der erwachsenen Menschen werden wir auch nie die breite Masse erreichen können. Interessierte Erwachsene kann man an einem Infostand bei einem Tag der offenen Tür o.ä. beraten und aufklären.

Wen man sehr gut erreichen kann, sind Kinder und Jugendliche. Hier kann man die breite Masse erreichen, hier kann man mit ganzen Schulklassen oder Kindergartengruppen arbeiten.
Kinder sind noch aufnahmefähig und in gewisser weise beeinflussbar. Wenn man Kindern etwas so beibringt das sie es verstehen, dann besteht auch die Möglichkeit, dass sie es nach Hause tragen und vielleicht sogar ihre Eltern beeinflussen.

Darum machen wir Brandschutzerziehung mit Kindern und Jugendlichen!


zurück zur Übersicht













nach oben © Freiwillige Feuerwehr Friedrichshafen 2006-2015 nach oben